5. Platz beim Onkel-Doc-Glaß-Cup

 

Gegen Blau-Weiß Dessau musste man sich nach hartem Kampf mit 0:1 geschlagen geben und verließ erstmals als Verlierer das Parkett. Aber, dass die Moral der Truppe intakt ist, zeigten die Jungs im Spiel gegen die JSG BON. Mit starker kämpferischer Leistung holte man den nächsten Dreier, in dem die JSG mit 1:0 geschlagen wurden. Im vorletzten Spiel waren die bisher verlustpunktfreien Reppichauer unsere Gegner. Trotz guter Leistung blieb die SG durch einen 0:1 Sieg gegen die Kids von der Goitzsche auch nach dem Spiel ohne Punktverlust. In unserem letzten Spiel des Turniers ging es gegen die Mädels vom Halleschen Fussballclub um Sekt oder Selters, den mit einem Sieg war der Bronzerang uns sicher. Trotz klarer und einer Vielzahl von Chancen konnte lediglich nur das Tor zur zwischenzeitlichen Führung erzielt werden. Deshalb kam es, wie es kommen musste und die guten, nie aufgebenden HFC-Mädels, schlugen noch zweimal eiskalt zu und drehten damit das Spiel. In diesem letzten Spiel setzte sich das effektivere Team durch und sicherte sich dadurch einen Platz auf dem Podest.

Trotz der unglücklichen Niederlagen können die BiWo-Minis auf die gezeigte Turnierleistung sehr stolz sein.

  1. SG Reppichau 1948
  2. Blau-Weiß Dessau
  3. HFC Mädchenmannschaft
  4. JSG BON
  5. FC Bitterfeld-Wolfen
  6. SG Rot-Weiß Thalheim
  7. SG Union Sandersdorf

Es spielten: Matteo, Mailo, Travis, Tim, Robin, Anton (2), Oscar, Henri (2), James, Samer und Moritz

IMG 20200301 WA0011

 


 

Drucken